Donnerstag, 13. Oktober 2011

Siri als neuer Meilenstein fürs Web 2.0?

Mit dem neuen Spracherkennungstool Siri von Apple wurde ein weiterer Schritt in der Kommunikation zwischen Mensch und Maschine getan. Anders als bisherige Spracherkennungstools reagiert Siri nicht nur auf Schlüsselwörter sondern stellt auch selbständig Zusammenhänge her.
 
Mit diesem Tool kann Apple neu auch den Markt von Sehgeschwächten Personen bearbeiten. Mit einer Weiterentwicklung von Siri können auch andere Märkte beeinflusst werden. Als Beispiel denke ich an online Datenzugriff mit Spracherkennung während Meetings etc.

Gut zu wissen ist, dass auch in Zukunft der Tuchscreen weiter existieren wird und im Bus oder Zug nicht alle Leute Selbstgespräche mit ihrem Smartphone führen….


Keine Kommentare:

Kommentar posten